· 

Unterwegs


Unser Cappuccino ist jetzt schon eine Weile unterwegs und nähert sich langsam, aber doch unserem Ziel.

Leider haben wir inzwischen herausgefunden, dass der Container in Santos (BR) auf ein anderes Schiff umgeladen wird; das ist natürlich ein weiterer Unsicherheitsfaktor.

Insgesamt haben sich mittlerweile einige Komplikationen ergeben, insbesondere auch durch unsere Verschiffungsagentur, mit der die Kommunikation leider etwas mühsam ist und vor allen haben die die bill of lading nicht richtig ausgefüllt und auch die Zollpapiere. Endloser Emailverkehr hat bislang kein befriedigends Ergebnis gebracht.

Wir werden sehen, wie die Einfuhr in Uruguay klappt mit dem Agenten Eduardo Kessler. Und etwas Unsicherheit herrscht jetzt schon im Hinblick auf die Rückverschiffung und Wiedereinfuhr unseres Fahrzeuges in die EU, da die von unserem Verschiffer Robert WWS ausgestellten Papiere (für 2 verschiedene Fahrzeuge in einem Container, die aber nicht gemeinsam zurückkehren werden) offensichtlich unzureichend sind.

 

Aber wir lassen uns die Vorfreude auf unsere Reise nicht nehmen; in 9 Tagen geht´s auch für uns los :-)

Jetzt noch die letzten Sachen im Haus in Ordnung bringen und nochmals die Familie und  verschiedenen Freunde treffen.

Und dann ab zu neuen Eindrücken....


Kommentar schreiben

Kommentare: 3
  • #1

    Manfred und Ina (Freitag, 02 September 2022 09:15)

    Hallo Ihr Beiden,
    interessanter Bericht, da wir auch mit Robert verschiffen werden.Uns interessiert daher brennend: Wann habt Ihr das Bill of Lading und welche Zollpapiere in die Hände bzw. zur Kenntnis bekommen?
    Damit wir die Eintragungen frühzeitig nachprüfen können.
    Übrigens kommen wir am 03.12. in Montevideo an.
    Beste Grüße
    Manfred & Ina

  • #2

    Adriana Kren (Dienstag, 06 September 2022 21:52)

    Hola Martín, ya están al "otro lado del charco"¡ muy bien!
    Día a día se acercan a capuchino.
    Seguimos pendientes de su viaje sudamericano.

  • #3

    Robert World Wide Shipping Ltd. (Mittwoch, 14 September 2022 10:14)

    konnten soeben feststellen, dass nach Ankunft des Schiffes in Montevideo am 10.09.2022 der Container am 12.09.2022 bei den Empfängern (Herrn Eduardo Kessler) in Empfang genommen wurde - die wir von Anfang an eng in die Ausarbeitung eingebunden haben das Konnossement, um die Zollformalitäten und die Freigabe für beide Reisenden ordnungsgemäß sicherzustellen. Im Konnossement RTM1243494 ist selbstverständlich pro Fahrzeug angegeben, wer die Eigentümer/Empfänger sind und Herr Eduardo Kessler konnte dies mittels einer „Bestätigung“ auf dem von uns zugesandten Frachtbrief (Ausdrucksfreigabe) melden den verschiedenen Reisenden zugesichert werden konnte. Diese Korrespondenz mit Herrn Kessler wurde aufgrund der Zeitverschiebung abends fortgesetzt.